Vorsorge über das Leben hinaus

5. Februar 2014 – Todesfall / Trauer

Individuelle Verabschiedung

Abschied – Vorsorge im Trauerfall
Die Abschiedsvorsorge ermöglicht einen individuell gestalteten Weg. Die Bestattungsvorsorge gibt Ihnen die finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit Ihren persönlichen Abschied so zu organisieren, wie Sie es möchten. Sie bestimmen selbst, wie Sie in Erinnerung bleiben wollen. Es nützt nichts, Wünsche in einem Testament zu vermerken, da dieses meist zu spät geöffnet wird.
Bestattungsvorsorge heißt:

  • Ihre Familie und Angehörige finanziell entlasten.
  • finanziell und organisatorisch vorsorgen
  • Auf Wunsch Ihre Bestattung so zu planen, wie Sie es gerne hätten
  • Durch namentliches Bezugsrecht fällt Vermögen  nicht in die Verlassenschaft und steht der Familie sofort zur Verfügung
  • Auf Wunsch: Grabpflegevorsorge inkludiert
  • Überführungskosten (auch aus dem Ausland) sind inkludiert. Bis zu max. EUR 30.000,-
  • Mit laufender Prämienzahlung oder Einmalprämie

Die Gewissheit, dass der eigene Abschied nach persönlichen Wünschen in einem entsprechenden Rahmen stattfindet, gibt den Angehörigen ein sicheres Gefühl und erleichtert das Abschiednehmen. Deshalb liegt die richtige Vorsorge schon zu Lebzeiten vielen Menschen am Herzen.

Beitrag kommentieren

Kategorien: Todesfall / Trauer

Tags: , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit Pflichtfeld gekennzeichnet.

Durch die Abgabe Ihres Kommentares gestatten Sie 2minus1 diesen auf dieser Website zu veröffentlichen.
Bitte beachten Sie, daß unangebrachte, irrelevante oder beleidigende Kommentare durch den Administrator gelöscht werden.