Überführung Verstorbene

19. Januar 2011 – Todesfall / Trauer

Überführung Verstorbener im Inland

Wer überführt den Toten aus dem Ausland ?

Das Bestattungsinstitut ihrer Wahl erledigt die Überführung des / der Verstorbenen vom Krankenhaus zum Friedhof, vom Bestattungsinstitut zur Aufbahrungsstätte, vom Ausland in die Heimat, etc. Die Einhaltung der nationalen und internationalen gesetzlichen Bestimmungen ist auf diese Weise gewährleistet. Professionelle Bestatter erledigen auch in diesem Zusammenhang die Behördenwege.
Vestirbt jemand im Ausland nimmt das heimische mit dem zuständigen ausländischen Bestattungsunternehmen Kontakt auf. Das ausländische Bestattugsinstitut gibt die Flugdaten, etc. bekannt und das heimische Unternehmen holt den Verstorbenen zum gegebenen Zeitpunkt ab.

Da zwischen der Obduktion / Feststellung der Todesursache durch die ausländischen Behörden und der Überführung in das Heimatland einige Zeit verstreichen kann, sollten Betroffene die Überlegung anstellen, ob sie nicht  in das Land, in dem sich der/die Verstorbene befindet, reisen wollen, um persönlich von dem geliebten Menschen Abschied zu nehmen.
Selbstverständlich spielen die Todesumstände für diese Entscheidung, den/die Verstorbene noch einmal sehen und berühren zu wollen, eine Rolle.

Die Hinterbliebenen werden nicht zusätzlich mit bürokratischen Vorgängen belastet und können sich ganz auf die persönliche Trauerarbeit konzentrieren.

Beitrag kommentieren

Kategorien: Todesfall / Trauer

Tags: , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit Pflichtfeld gekennzeichnet.

Durch die Abgabe Ihres Kommentares gestatten Sie 2minus1 diesen auf dieser Website zu veröffentlichen.
Bitte beachten Sie, daß unangebrachte, irrelevante oder beleidigende Kommentare durch den Administrator gelöscht werden.