Todesursache Klärung

26. Januar 2011 – Todesfall / Trauer

Obduktion

Bei Todesfällen mit ungeklärter Todesursache und mit Verdacht auf Fremdverschulden leitet der Totenbeschauarzt ein behördliches Verfahren zur Klärung der Todesursache ein (Obduktion).
Die Bestattung transportiert den Verstorbenen zu dem für die Durchführung der Obduktion vorgesehenen Ort / zur Gerichtsmedizin. Bei Todesfällen durch anzeigepflichtige Krankheiten ist der Totenbeschauarzt zur Einleitung sanitärer Maßnahmen verpflichtet. Über die weitere Vorgehensweise informiert Sie das Bestattungsinstitut.

Auch bei Totgeburten oder Fehlgeburten ist eine Totenbeschau vorzunehmen. Totgeburten sind dem Standesamt zur Beurkundung anzuzeigen; Fehlgeburten nicht.
Sowohl Totgeburten als auch Fehlgeburten sind zu bestatten, daher wenden Sie sich unverzüglich an Ihre Bestattung. Das Bestattungsunternehmen informiert Sie über die in Ihrem Bundesland bestehende Regelungen.

Beitrag kommentieren

Kategorien: Todesfall / Trauer

Tags: , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit Pflichtfeld gekennzeichnet.

Durch die Abgabe Ihres Kommentares gestatten Sie 2minus1 diesen auf dieser Website zu veröffentlichen.
Bitte beachten Sie, daß unangebrachte, irrelevante oder beleidigende Kommentare durch den Administrator gelöscht werden.