Beiträge mit dem Tag "Oberösterreich"

Sperre/Schließung-Friedhof

8. November 2011

§ 36 Leichen-und Bestattungsgesetz Oberösterreich (1) Liegen die Voraussetzungen des § 31 Abs. 3 nicht mehr vor, insbesondere weil sich ein Friedhof in einem derartigen Zustand befindet, dass die Weiterbenützung eine gesundheitliche Gefährdung der Umwelt mit sich bringen würde, oder weil sich herausstellt, dass die Abbaubedingungen infolge der Bodenbeschaffenheit oder aus anderen Gründen ungünstig sind, […] Artikel lesen

Anordnung/Voraussetzungen der Obduktion Oberösterreich

31. Januar 2011

Leichenbestattungsgesetz OÖ § 12 (1) Obduktionen von Leichen werden von den Gerichten oder den Bezirksverwaltungsbehörden angeordnet. Alle mit der Obduktion zusammenhängenden Kosten sind außer im Falle des § 13 Abs. 2 von der anordnenden Stelle zu tragen. (2) Eine Obduktion darf nur von einem zur selbständigen Berufsausübung berechtigten Arzt und, soweit es sich nichtum behördlich […] Artikel lesen

Aufbahrung Oberösterreich

31. Januar 2011

Leichenbestattungsgesetz OÖ § 18 Nach durchgeführter Totenbeschau ist die Leiche in eine Aufbahrungshalle (Leichenkammer) zu überführen. Außerhalb der Aufbahrungshalle (Leichenkammer) darf eine Leiche ausnahmsweise und nur mit Zustimmung des Totenbeschauers aufgebahrt werden, wenn dies dem örtlichen Brauchtum entspricht und keine sanitätspolizeilichen Bedenken bestehen. Hausaufbahrungen in geschlossenen Siedlungsgebieten sind unzulässig. Das Belassen einer Leiche im Sterbehaus […] Artikel lesen

Aufnahmepflicht Bestattungsanlage Oberösterreich

2. November 2011

Leichenbestattungsgesetz OÖ § 33 (1) Eine Gemeinde oder ein Gemeindeverband als Inhaber einer kommunalen Bestattungsanlage gemäß § 30 Abs. 2 Z. 1 sowie Betreiberinnen bzw. Betreiber privater Bestattungsanlagen gemäß § 30 Abs. 2 Z. 3 dürfen die Bestattung von Leichen, Leichenteilen oder Aschenurnen aus dem Siedlungsgebiet, für welches der Friedhof bestimmt ist, nicht verweigern, wenn […] Artikel lesen

Ausgehen Jugendliche

5. April 2011

Ausgehzeiten für Jugendliche Mit welchem Alter darf ich wie lange und wohin, ohne Begleitung eines Erwachsenen, ausgehen? Burgenland bis zum vollendeten 14. Lebensjahr von 05.00 bis 22.00 Uhr und darüber hinaus in Begleitung einer Aufsichtsperson oder wenn ein rechtfertigender Grund (z.B. Heimweg) vorliegt vom 14. bis zum vollendeten 16. Lebensjahr in der Zeit von 05.00 […] Artikel lesen

BBRZ Oberösterreich

22. Dezember 2013

BBRZ in der Nähe Hotline für OÖ: 0800 206 800       4020 Linz Grillparzerstraße 50 Muldenstraße 5 RISS – Rehabilitation sehbehinderter und späterblindeter Personen
 Raimundstraße 4-6 Grillparzerstraße 50 5280 Braunau Industriezeile 50 4150 Rohrbach Bahnhofstraße 7-9 4400 Steyr Hubergutstraße 14b 4840 Vöcklabruck Würzburgerweg 14   Artikel lesen

Begräbnis Fehlgeburt

12. September 2011

Ort der Trauer für tote Babys Fehlgeburten – Bestattungsmöglichkeiten in Oberösterreich Im Bundesland Oberösterreich kann jede Fehlgeburt bestattet bzw. begraben werden. Betroffene oberösterreichische Frauen können frei entscheiden. Informieren Sie oder ein naher Angehöriger, den Arzt, die Hebamme, den Bestatter etc. über Ihre Wünsche, ob Kremation oder Begräbnis (ev. schon bei Beginn der Schwangerschaft für den […] Artikel lesen

Begräbnisstätten Oberösterreich

31. Januar 2011

Leichenbestattungsgesetz OÖ § 21 Beerdigung und Beisetzung in einer Gruft (1) Die Beerdigung und die Beisetzung in einer Gruft haben auf einem behördlich genehmigten Friedhof zu erfolgen. Im Falle der Beerdigung hat die Erddeckung mindestens 1,20 m, bei einem Tiefgrab mindestens 1,80 m, ohne Grabhügel zu betragen. (2) Die Friedhofsverwaltung darf die Beerdigung oder die […] Artikel lesen

Behandlungsschein Oberösterreich

28. Januar 2011

Leichenbestattungsgesetz OÖ §4 Behandlungsschein Der Arzt, der den Verstorbenen unmittelbar vor dem Tode behandelt hat, ist verpflichtet, unverzüglich einen Behandlungsschein, der alle für die Feststellung der Todesursache erforderlichen Angaben, insbesondere die Angabe der Grundkrankheit und der angenommenen unmittelbaren Todesursache zu enthalten hat, auszustellen und, falls der behandelnde Arzt nicht auch als Totenbeschauer fungiert, dem zur […] Artikel lesen

Beisetzung Urne Oberösterreich

5. Februar 2011

Leichenbestattungsgesetz OÖ § 21 (1) Die die Aschenreste enthaltende Urne ist, sofern nicht gemäß Abs. 2 eine Ausnahme zulässig ist, in einem Urnenhain, in einer Urnenhalle oder auf einem Friedhof beizusetzen. Die Urne ist von der Feuerbestattungsanstalt unmittelbar der betreffenden Friedhofsverwaltung zu übergeben, zu übersenden oder durch ein konzessioniertes Leichenbestattungsunternehmen zu übermitteln. Ansonsten darf die […] Artikel lesen

Seite 1 von 512345