Beiträge mit dem Tag "Erbe"

Alles auf Zucker

3. Februar 2017

Film: Alles auf Zucker Originaltitel: Regie: Dani Levy Laufzeit: 92 Minuten, freigegeben ab 6 Jahren DVD mit: Henry Hübchen, Hannelore Elsner Handlung: Laut Testament soll das Begräbnis einer Mutter nach jüdischer Tradition stattfinden: Das bedeutet, dass die unterschiedlichen Brüder die siebentägige Trauerzeit miteinander verbringen müssen, sonst erbt keiner von beiden etwas. Das Problem ist: Jakob fühlt sich nicht mehr als Jude, […] Artikel lesen

Bedingte Erbserklärung

20. Mai 2010

Die bedingte Erbserklärung ist eine Möglichkeit für den Fall, dass man das Erbe nicht antritt, wenn z.B. die Schulden des Erblassers höher wären als der Verlassenschaftswert. Dazu muss der Wert der Verlassenschaft festgestellt werden. Artikel lesen

Enterbung-Gründe

23. Februar 2011

Enterbt werden kann: Damit ein Erbe nichts erbt, auch keinen Pflichtteil, müssen die Verfehlungen des Erbberechtigten schwerwiegend sein. Der Ehepartner, wenn er gegenüber dem verstorbenen Ehepartner die Beistandspflicht grob vernachlässigt hat Wenn der Erbberechtigte vorsetzlich eine Straftat begangen hat und deshalb zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde, die länger als 20 Jahre dauert Der oder die […] Artikel lesen

Erbschaftssteuer / Schenkungssteuer

21. Mai 2010

Die Höhe der Schenkungssteuer bzw. Erbschaftssteuer richtet sich nach dem Wert und nach dem Verhältnis des Beschenkten bzw. Erbberechtigten zum Schenker bzw. Erblasser. Artikel lesen

Ersatzerben

21. Mai 2010

Ersatzerben können im Testament zusätzlich genannt werden. Dies gilt für den Fall, dass einer der Erben das Erbe nicht antreten möchte oder bereits selbst verstorben ist. Artikel lesen

Gesetzliche Regelung – Erbe

6. Juni 2010

Das Erbrecht regelt die Erbfolge, die Verlassenschaft, den Erbteil, wie ein gültiges Testament verfasst sein muss, unter welchen Bedingungen man einen Erbberechtigten enterben kann und vieles mehr. Artikel lesen

Gesetzlicher Erbteil

6. Juni 2010

Vom gesetzliche Erbteil spricht man, wenn der Erblasser kein Testament hinterlassen hat. Bei der gesetzlichen Erbfolge bekommen die Kinder des Erblassers zwei Drittel des Erbes und die Ehegattin / der Ehegatte ein Drittel der Verlassenschaft. Artikel lesen

Keine gesetzlichen Erben

6. Juni 2010

Gibt es keine rechtsmäßigen Erben, fällt die Verlassenschaft an die Republik. Man spricht von Heimfälligkeit. Artikel lesen

Kostenlose Beratung am Bezirksgericht

26. Oktober 2010

Jedes österreichischen Bezirksgericht bietet während des Amtstages rechtliche Auskunft und psychologische Beratung. Ein JuristIn , ein Psychologe oder eine Sozialarbeiterin nehmen sich um Ihr Problem an. Diese Beratung ist anonym und kostenlos. Artikel lesen

Lebensgefährte Erbe

30. Januar 2011

Erbrecht Lebensgefährtin Wann kann der Partner / die Partnerin erben? Nach dem Gesetz ist der Lebensgefährte / die Lebensgefährtin in keinem Fall bei der gesetzlichem Erbfolge zu berücksichtigen, d.h. er hat keine Pflichteilsansprüche. Wollen Sie dem Lebensgefährten / der Lebensgefährtin etwas vererben, muss ein rechtsgültiges Testament verfasst werden. Achtung: Pflichtteilsansprüche z.B. von Kindern bleiben trotz […] Artikel lesen

Seite 1 von 3123