Wichtige Informationen über Kind

11. November 2010 – Scheidung / Trennung

Informationsrecht

Informationsrecht des nicht mit Kind / Kindern wohnenden Elternteils über wichtige Angelegenheiten, die gemeinsame minderjährige Kinder betreffen

Jener Elternteil, der nicht mit dem Kind / den Kindern wohnt, hat ein Recht auf  Information über das Wohl des Kindes. Die mit der Obsorge des minderjährigen Kindes / der minderjährigen Kinder  betraute Person bzw. der obsorgende, erziehungsberechtigte Elternteil ist verpflichtet, den anderen Elternteil über folgende Vorfälle bzw. Umstände zu informieren:

  • Wichtige Angelegenheiten wie: Schulwechsel, schwere Krankheit, Suchtgefährdung, schwere Unfälle, Straftaten, Leistungsabfall in der Ausbildung usw.
  • Längerer Auslandsaufenthalt
  • Wesentliche geplante Maßnahmen der Vertretung des  minderjährigen Kindes nach §154 Absatz 2 und 3 Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch (ABGB)

Beide Elternteile müssen, im Sinne der Rechtswirksamkeit,  gemeinsam zu folgenden Veränderungen, die das minderjährige, gemeinsame Kind betreffen,  Ihre Zustimmung erteilen:

  • Änderung des Vornamens und / oder des Familiennamens
  • Eintritt in eine Kirche oder Religionsgemeinschaft / Austritt aus einer solchen
  • Übergabe des Kindes in fremde Pflege
  • Erwerb einer Staatsangehörigkeit oder Verzicht auf eine solche
  • Vorzeitige Lehr- Ausbildung oder Dienstvertrags Abschlüsse / Auflösungen
  • Anerkennung der Vaterschaft zu einem unehelichen Kind

Dies gilt nicht für die Entgegennehmen  von Willenserklärungen und Zustellstücken.

Siehe auch Gesetzestext: Recht auf Information über das Kind

Beitrag kommentieren

Kategorien: Scheidung / Trennung

Tags: , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit Pflichtfeld gekennzeichnet.

Durch die Abgabe Ihres Kommentares gestatten Sie 2minus1 diesen auf dieser Website zu veröffentlichen.
Bitte beachten Sie, daß unangebrachte, irrelevante oder beleidigende Kommentare durch den Administrator gelöscht werden.