Ehegattenunterhalt Höhe

21. Mai 2010 – Scheidung / Trennung

Berechnung Unterhalt Partner

Wie hoch ist die Unterhaltszahlung für den Ehepartner?

Der Anspruch eines geschiedenen Ehegatten auf Unterhaltszahlung durch den anderen Ehegatten hängt von der Art der Scheidung ab. Ob und in welcher Höhe eine Unterhaltsforderung berechtigt ist, wird vom Scheidungsgrund / der Verschuldensfrage abhängig gemacht.

Grundsätzlich gilt für die Berechnung der Unterhaltshöhe:

  • Berechnungsgrundlage ist das Jahres – Nettoeinkommen dividiert durch 12 (Monate)
  • Eine Veränderung des Jahres Netto – Einkommens des Unterhaltspflichtigen hat  eine Neuberechnung des Unterhaltsbetrages zur Folge
  • Sämtliche bereits bestehenden Unterhaltspflichten des Unterhaltspflichtigen wirken sich vermindernd auf die Höhe des neu zu berechnenden Unterhalts aus
  • Zusätzlicher Bedarf des Unterhaltsberechtigten (Krankheit, Behinderung, …) erhöht dessen Unterhaltsanspruch
  • Eine neuerliche Verehelichung des Unterhaltsberechtigten beendet die Unterhaltsverpflichtung aus der voran gegangenen Ehe

Höhe des Ehegattenunterhalts – Berechnung:

  • Bei Einkommenslosigkeit des Unterhaltsberechtigten: 33% des monatlichen Nettoeinkommens des Unterhaltspflichtigen
  • Bei Eigeneinkommen des Unterhaltsberechtigten: 40% des monatlichen Familieneinkommens (= Summe der Einkommen beider Ehegatten), wovon natürlich das Eigeneinkommen des Unterhaltsberechtigten abzuziehen ist.

Rechenbeispiel:

Unterhaltsverpflichteter verdient monatlich netto €1800,- x 14 : 12 = € 2.100,-
Unterhaltsberechtigter verdient monatlich € 950,- netto x 14 : 12 = € 1108,-.
Das monatliche Familieneinkommen beträgt daher € 3.208,-
Davon 40% = ca. € 1.280,– abzüglich Eigeneinkommens von € 1108,-
Somit besteht ein Unterhaltsanspruch von € 172,- monatlich, 12 mal pro Jahr

Alle weiteren Unterhaltsleistungen des Unterhaltsverpflichteten wirken sich für diesen vermindernd aus. Für jedes unterhaltsberechtigte Kind: Minus ca. 4% , sowie um weitere 1% bis 3% , wenn der Unterhaltspflichtige für seine neue Gattin teilweise oder ganz zu sorgen hat.

Beitrag kommentieren

Kategorien: Scheidung / Trennung

Tags: ,

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit Pflichtfeld gekennzeichnet.

Durch die Abgabe Ihres Kommentares gestatten Sie 2minus1 diesen auf dieser Website zu veröffentlichen.
Bitte beachten Sie, daß unangebrachte, irrelevante oder beleidigende Kommentare durch den Administrator gelöscht werden.