Mohr im Hemd

10. Januar 2011 – Hilfe / Beratung

Eine traditionelle österreichische Nachspeise ist der Mohr im Hemd:

Formen:
Wasserbad geeignete Backformen
Feuerfeste hohe Form für das Wasserbad

Rezept Zutaten:
für 6 Portionen – Fertig gebacken lässt sich ein Mohr gut einfrieren
Für den Mohr:
50 g weiche Butter
50 g erweichte Schokolade – mit Qalitäts-Zartbitterschokalade wir die Masse besonders fein
60 g Kristallzucker
3 Eier mittlere Größe
50 g gerieben Haselnüsse oder Mandeln
1-3 El Semmelbrösel, noch besser Biskottenbrösel – Je nach Größe der Eier
1 Pkg Vanillezucker oder gehäuften Teelöffel
1 Prise Salz
Etwas Butter und Kristallzucker für die Formen
Für die Schokoladesauce:
1/8 l Wasser
1 El Rum
80 g Kristallzucker
100 g Zartbitterschokolade
kl. Stück Butter
Für das Hemd:
1/4 l Schlagobers
Nach Geschmack etwas Staubzucker in das Schlagobers
Weiße und/oder dunkle Schokospäne oder Schokoblättchen als Dekoration

Zubereitung:
Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen
Schokolade über Wasserdampf erweichen
Formen und Innenseite der Deckeln mit Butterausstreichen und mit Kristalzucker bestreuen
Eier in Dotter und Klar trennen
Eiklar mit Fristallzucker steif schlagen
Butter, Vanillezucker und Salz rühren
Dotter nach und nach zugeben
Erweichte leicht überkühlte Schokolade unterziehen
Geriebenen Haselnüsse und Mandel abwechseld mit der Hälfte des Eischnees untermischen
Brösel vorsichtichtig unterheben
Feuerfeste Form mit kochend heißem Wasser füllen – so viel Wasser, dass die gefüllten Formen stehen bleiben und nicht schwimmen
2/3 der Formen mit der Masse füllen
Formen verschließen
Für die Schokoladesauce:
Wasser, Vanillezucker und Kristallzucker aufkochen
grob gehackte Schokolade und Rum zufügen und
unter ständigem Rühren auflösen
Sauce mit Stabmixeraufmixen und abkühlen lassen

Mit steif geschlagenem Schlagobers, Schokoladesauce und Schokospänen/Schokoblättchen dekorieren
Gutes Gelingen!



Beitrag kommentieren

Kategorien: Hilfe / Beratung

Tags: , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit Pflichtfeld gekennzeichnet.

Durch die Abgabe Ihres Kommentares gestatten Sie 2minus1 diesen auf dieser Website zu veröffentlichen.
Bitte beachten Sie, daß unangebrachte, irrelevante oder beleidigende Kommentare durch den Administrator gelöscht werden.