Ein Koffer für die letzte Reise

8. Februar 2014 – Hilfe / Beratung

Einmal Jenseits und zurück

Uhren_lügen

Die Uhren lügen – foto©barbara lang

Herr Fritz ROTH hat über 100 Menschen dazu animiert, den
“Koffer für die letzte Reise – Einmal Jenseits und zurück” – zu packen.
103 gepackte Koffer werden seit geraumer Zeit, hauptsächlich in Deutschland – bei großem Interesse des Publikums und der Medien – als Kunstprojekt: „Ein Koffer für die letzte Reise“ der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Ausstellung zeigt, was Menschen auf ihre letzte Reise mitnehmen würden und führt so an die Schwelle zum letzten Augenblick und wieder zurück ins Leben.

Die Kofferinhalte sind so vielfältig und unterschiedlich wie die Individuen, die ihren Koffer für die letzte Reise gepackt haben;
Beispiele:

  • Ein 64-jähriger Fleischhauer packt ein: Die Worte „Nein, Entschuldigung, Danke und Liebe“ ein, weil diese Worte seine Einstellung zum Leben und seine Beziehungen zu Menschen
    am besten ausdrücken.
  • Andere Koffer bleiben leer z.B. mit der Begründung: „Ich kam ohne Gepäck und ich gehe ohne“

Gedanken und Gefühle zum Tod, die beim Packen aufgekommen sind, kann man bei den ausgestellten Koffern nachlesen.
So wird mit dem Kunstprojekt: „Ein Koffer für die letzte Reise“ dazu aufgefordert, sich zu besinnen auf:

  • Die Endlichkeit des Lebens
  • Die Notwendigkeit der Identifikation und des individuell Wesentlichen

Die Ausstellung wird:

  • Zeitraum: 29. März bis 26. April 2014
  • Ort: Museumsquartier Wien / Quartier21/ freiraum
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11.00 bis 19.00 Uhr
    Montag geschlossen – Gruppen gegen Voranmeldung
  • Rahmenprogramm:
    Bitte Siehe auch: Ausstellung “Ein Koffer für die letzte Reise”

Eine Eindruck über die Ausstellung in München bekommen Sie im folgenden Kurzilm:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=s7PLhBRMQ_Q

Beitrag kommentieren

Kategorien: Hilfe / Beratung

Tags: , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit Pflichtfeld gekennzeichnet.

Durch die Abgabe Ihres Kommentares gestatten Sie 2minus1 diesen auf dieser Website zu veröffentlichen.
Bitte beachten Sie, daß unangebrachte, irrelevante oder beleidigende Kommentare durch den Administrator gelöscht werden.