Arbeiten gehen und Kind versorgen

19. Mai 2010 – Hilfe / Beratung

Beruf und Kinder

Job ausüben und wissen die Kinderbetreuung funktioniert

Die Bewältigung der Aufgaben von Haushalt, Beruf und Kindern miteinander zu vereinen, ist nicht leicht. Auch der Wiedereinstieg in die Berufswelt nach der Zeit der Karenz ist oft problematisch. Rund um Familie und Karriereplanung gibt es viel zu tun: Es ist der Arbeit nachzugehen, die Hausarbeit zu erledigen, Essen / Mahlzeiten sind zuzubereiten, die eigene Ausbildung / Weiterbildung ist zu pflegen, Aktivitäten mit Kindern müssen überlegt und unternommen werden, Lernen / Lernerfolg der Kinder ist zu beaufsichtigen, und vieles mehr. Um eine reibungslose Organisation des Alltags zu erreichen, ist es oft notwendig, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Helfende Hände erledigen nicht nur täglich anfallende Arbeiten im Haushalt, sondern steigern auch die Lebensqualität der ganzen Familie, es bleibt mehr Zeit für gemeinsame Freizeitaktivitäten / Freizeitgestaltung.

Je nach Aufgabengebiet, kann man verschiedene Hilfsdienste in Anspruch nehmen (Babysitter, Kindergarten, Tagesmutter/ Tagesvater, Leihoma / Leihopa). Will man umfassende Hilfestellung für Haushalt und Betreuung der Kinder, empfiehlt sich die Beschäftigung eines Au Pair – bzw. Kindermädchens.

Beitrag kommentieren

Kategorien: Hilfe / Beratung

Tags: , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit Pflichtfeld gekennzeichnet.

Durch die Abgabe Ihres Kommentares gestatten Sie 2minus1 diesen auf dieser Website zu veröffentlichen.
Bitte beachten Sie, daß unangebrachte, irrelevante oder beleidigende Kommentare durch den Administrator gelöscht werden.