Trainieren von Bewegungsabläufen

6. Juni 2010 – Gesundheit / Fitness

Koordinationstraining

Wie trainiere ich meine Koordination?

Das harmonische Zusammenspiel der Muskeln, angepasst an die jeweilige Bewegung, nennt man Koordination. Die Abstimmung innerhalb eines Muskels oder zwischen mehreren Muskeln geht vom Zentralnervensystem aus. Die Ursachen für fehlende Koordination können auf mangelndes Training oder auf eine Krankheit zurück zu führen sein.

Gute Koordination kann helfen, bei einem Sturz schwere Verletzungen zu vermeiden.

Menschen mit Rückenbeschwerden leiden oft unter Koordinationsschwäche. Gerade diese Personen sollten das eigene Koordinationsvermögen trainieren. Dies gelingt am besten, indem man den Körper neuen Bewegungsabläufen aussetzt, man z.B. neue Sportarten versucht kennen zu lernen. Das Gehirn trainiert mit, d.h. der Körper erlernt es, sich immer rascher auf neue Bewegungsarten einzustellen.

Folgende Sportarten haben einen hohen koordinativen Anteil:

  • alle Formen von Tanz
  • alle Ballsportarten
  • im Gelände: Laufen, Wandern, Radfahren
  • alle fernöstlichen Kampf- und Verteidigungskünste
  • Rückenschule und Wirbelsäulengymnastik
  • Boden und Geräteturnen, allgemeine Gymnastik

Beitrag kommentieren

Kategorien: Gesundheit / Fitness

Tags: , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit Pflichtfeld gekennzeichnet.

Durch die Abgabe Ihres Kommentares gestatten Sie 2minus1 diesen auf dieser Website zu veröffentlichen.
Bitte beachten Sie, daß unangebrachte, irrelevante oder beleidigende Kommentare durch den Administrator gelöscht werden.