Trauer: Bücher ab 6 Jahre

6. Februar 2017 – Bücher Tod&Trauer

Kindertrauer Kinderbücher Volkschulalter

Mein Großvater war ein Kirschbaum
Nanetti Angela; Patmos Verlag 2001
Erzählt wird die Geschichte von Tonino und seiner Familie, allen voran sein Großvater. In dem Buch geht es um das Kindsein und um das Altwerden, es geht um das Familienleben und um Familienkonflikte, es geht um das Leben und um das Sterben, um die Liebe und um das Abschiednehmen. Sie werden beim Lesen vergnügt schmunzeln und manchmal ganz still sein, Sie werden von Herzen lachen und ebenso intensiv weinen können. Dieses kleine Buch ist einfach zauberhaft. Der wundervolle Schreibstil und die ganz und gar unsentimentale Erzählweise entführt das Publikum – egal welchen Alters es auch sein mag – in die Welt von Tonino. Wir fühlen uns auf einmal wieder selbst ganz klein und versuchen, uns einen Reim auf das zu machen, was sich “Leben” nennt. Erzählt wird die Geschichte von Tonino und seiner Familie, allen voran sein Großvater. In dem Buch geht es um das Kindsein und um das Altwerden, es geht um das Familienleben und um Familienkonflikte, es geht um das Leben und um das Sterben, um die Liebe und um das Abschiednehmen. Sie werden beim Lesen vergnügt schmunzeln und manchmal ganz still sein, Sie werden von Herzen lachen und ebenso intensiv weinen können. Dieses kleine Buch ist einfach zauberhaft. Der wundervolle Schreibstil und die ganz und gar unsentimentale Erzählweise entführt das Publikum – egal welchen Alters es auch sein mag – in die Welt von Tonino. Wir fühlen uns auf einmal wieder selbst ganz klein und versuchen, uns einen Reim auf das zu machen, was sich “Leben” nennt. Ein Buch zum “Immer-wieder-lesen”, zum “Mindestens-so-oft-vorlesen”, ein Buch zum Behalten und zum Verschenken. Ein feines „philosophisches“ Buch über Abschiede, Alter, Krankheit und Tod, die Vergänglichkeit des Lebens und dem Kirschbaum als Symbol für das Weiterleben. Ein wunderschönes Buch für Kinder und Erwachsene.
Ab 6 Jahren.

Für immer mein Opa
Sverre Henmo, Stefanie Scharnberg; Carlsen 2006
Gibt es im Himmel Dinosaurier? Martins Opa ist gestorben. Nun können sie nie wieder gemeinsam angeln gehen. Aber wenigstens hatte er beim Sterben seine neuen Zähnen im Mund, auf die er immer so stolz war. Wo er jetzt wohl ist? Vermutlich da, wo sich alle Toten aufhalten. Aber – dann ist er ja dort, wo auch die Dinosaurier sind. Ob Opa allein mit einem Tyrannosaurus rex fertig wird? Und ob er jetzt vielleicht auch dem Baby begegnet, das Mama demnächst be-kommen soll? Auch wenn die Erwachsenen keine endgültigen Antworten auf all seine Fragen haben, findet Martin bei ihnen Trost und Rat. Und als am Ende das neue Baby geboren wird, bekommt er ein richtiges Großer-Bruder-Geschenk: Eine Angel – und die hat Opa noch für ihn ausgesucht.
Ab 6 Jahren
Buch wurde von RAINBOWS empfohlen

Beitrag kommentieren

Kategorien: Bücher Tod&Trauer

Tags: , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit Pflichtfeld gekennzeichnet.

Durch die Abgabe Ihres Kommentares gestatten Sie 2minus1 diesen auf dieser Website zu veröffentlichen.
Bitte beachten Sie, daß unangebrachte, irrelevante oder beleidigende Kommentare durch den Administrator gelöscht werden.